Capsule Wardrobe – Weniger ist einfach mehr!

Capsule Wardrobe – Weniger ist einfach mehr!

Capsule Wardrobe – die Lösung für alle von euch, die mal wieder vor ihrem vollen Kleiderschrank stehen und nicht wissen, was sie anziehen sollen! Dieses Modephänomen spart euch nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch reichlich Platz in euren Kleiderschränken. On Top schont ihr euer Portemonnaie und tut gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes.

Was hat es aber genau mit dem minimalistischen Mode-Lifestyle, der Capsule Wardrobe, auf sich? Und wie stellt ihr euch die ideale Capsule Wardrobe zusammen? Wir klären euch ausführlich über das Thema Capsule Wardrobe auf und stellen euch die perfekte Capsule Wardrobe Anleitung und Capsule Wardrobe Liste zusammen.

 

Capsule Wardrobe Was ist das?

„Sich auf das absolute Minimum beschränken“ oder „weniger ist mehr“ – So lautet der Minimalismus-Gedanke, aus dem das Konzept der Capsule Wardrobe entstanden ist. Capsule Wardrobe bedeutet auf deutsch Kapsel Kleiderschrank – etwas freier übersetzt auch „minimalistischer Kleiderschrank“. Das Ziel ist, sich eine perfekte Grundausstattung an Kleidung anzulegen, die sich vielfältig miteinander kombinieren und stylen lässt.

Eure Capsule Wardrobe sollte Basics mit zeitlosen Schnitten und Designs enthalten. Bezogen auf die Materialien eurer Capsule Collection zählt vor allem eins: Qualität über Quantität! Im Schnitt machen insgesamt 37- 40 Kleidungsstücke die Capsule Wardrobe pro Saison aus, wobei Taschen und Schuhe bereits inklusive sind.

Der Ursprung  

Die Londoner Boutique-Besitzerin Susie Faux war die Erste, die im Jahr 1970 den Minimalismus-Gedanke im Kleiderschrank definierte.

Faux war diejenige, die bereits in den 70er-Jahren in ihrer eigenen Boutique nur hochwertige Mode anbot, die sich sehr einfach miteinander kombinieren ließ. Gerade die Garderobe aus ein paar wenigen essenziellen Kleidungsstücken, die sich saisonal mit Trenditems kombinieren lässt, macht die große Anzahl an Kombinationsmöglichkeiten der minimalen Garderobe (capsule wardrobe) eben aus.

Im Zuge der aktuellen Minimalismus-Bewegung, die sich bis in unsere eigenen vier Wände durchgesetzt hat, findet nun auch die „Entrümpelung“ Einzug in unseren Kleiderschrank – mit der Capsule Wardrobe.

Die Vorteile der Capsule Wardrobe

Modetrends kommen und gehen. Ganz anders sieht es meist mit den Kleidungsstücken in unserem Kleiderschrank aus. Dort stauen sich die Trendteile der letzten Jahre und jedes Jahr werden es mehr. Mit der Hoffnung auf ein “Vielleicht”-Comeback.

Ein entscheidender Vorteil der Capsule Wardrobe ist, dass durch die reduzierte Menge an Kleidung, auch eine verbesserte Übersicht gegeben ist. Durch die geringere Menge an Kleidung fällt es vielen leichter, die Textilien miteinander zu kombinieren. Die Kreativität wird somit gefördert und Zeit am Morgen gespart.

Dadurch, dass die einzelnen Kleidungsstücke aus hochwertigem Material sind, wird der Kleidung mehr Sorgfalt in der Pflege und eine höhere Wertschätzung entgegengebracht. Das i-Tüpfelchen der Vorteile einer Capsule Wardrobe ist, dass der reduzierte Konsum sehr nachhaltig ist.

 

Capsule Wardrobe Anleitung

Capsule Wardrobe Anleitung – Schritt 1

Time to say Goodbye!

Nun ist es an der Zeit sich der Realität zu stellen und auszumisten. Was sind eure Lieblingsteile? Gibt es Kleidungsstücke, die ihr nur sehr selten tragt? Verschafft euch einen Überblick und sortiert alles aus, was ihr nicht anzieht. Bedenkt dabei, dass es unterschiedliche Jahreszeiten gibt und ihr pro Saison aussortieren solltet. Außerdem ist es für die Capsule Wardrobe essenziell, dass sich die einzelnen Kleidungsteile gut miteinander kombinieren lassen.

Capsule Wardrobe Anleitung – Schritt 2

Key-Pieces sind King!

Ja, eine Capsule Wardrobe besteht hauptsächlich aus Basics, jedoch müsst ihr nicht gänzlich auf eure Lieblings-Statement-Pieces verzichten. Denn ihr solltet wissen: ausgewählte, hochwertige Designs und Prints eignen sich sehr gut als Highlights für eure reduzierte Basic-Garderobe.

Capsule Wardrobe Anleitung – Schritt 3

Probiert euch aus!

Da ihr nun eure Grundausstattung und ein paar ausgewählte Statement-Pieces zusammen habt, probiert nun alle möglichen Kombinationen durch. So könnt ihr auf Nummer sicher gehen, dass jeder Look stimmig ist. Zückt eure Handykameras und haltet die einzelnen Looks fest, denn das wird euch bei weniger kreativen Augenblicken sicherlich helfen.

 

Die Capsule Wardrobe Farbpalette

Kommen wir zu der Capsule Wardrobe Farbpalette. Damit ihr auch alle Kleidungsstücke stilsicher kombinieren könnt, solltet ihr euch für maximal fünf Farben entscheiden. Allerdings ist dies eine grobe Empfehlung. Jeans haben oftmals ihr eigenes blau, daher könnt ihr Jeans aus der Zählung rauslassen. Diesen zeitlosen Klassiker könnt ihr mit gutem Gewissen in eurer Garderobe behalten.

Bei der Capsule Wardrobe Farbpalette stehen euch drei Farbkategorien zur Verfügung.

Die Capsule Wardrobe Farbpalette – Grundfarbe

Bei der Capsule Wardrobe Farbpalette gibt die Grund- oder auch Basisfarbe genannt, euch den Ton an. Das heißt, diese Farbe ist in eurer reduzierten Garderobe hauptsächlich vorhanden und bildet die Basis der Outfits. Wir empfehlen euch zwischen sehr dunklem Blau oder sogar Schwarz zu entscheiden, da sich diese Farben sehr leicht mit anderen Farben kombinieren lassen.

Die Capsule Wardrobe Farbpalette – Neutrale Farben

Weiß, grau und beige eignen sich ideal als neutrale Farben für eure Basic-Garderobe. Die hellen Farben sind nicht zu trist und lockern jedes eurer Outfits auf. Pro Outfit solltet ihr jedoch maximal zu zwei dieser Farben greifen.

Die Capsule Wardrobe Farbpalette – Ergänzende Akzentfarben & Prints

Bei der Akzentfarbe habt ihr freie Wahl. Hier eignet sich auch Kleidung mit speziellen Prints, die euer Outfit besonders machen. Setzt auf klassische Prints wie Polka Dots, Blumenmuster oder auch Streifen, denn diese kommen nie aus der Mode und passen zu jedem Anlass.

 

Die ultimative Capsule Wardrobe Liste – Diese zeitlosen Klassiker braucht ihr!

Keep it chic – mit Hemden und Blusen

Hemden und Blusen sind das perfekte Beispiel für ein Basic, das in jeden Kleiderschrank gehört. Egal, ob ihr klassische oder trendige Hemden und Blusen mögt – sie lassen sich wunderbar mit all euren anderen Key-Pieces kombinieren.

Bei der Capsule Wardrobe solltet ihr nur darauf achten, dass die Farbe und die Form zu eurem Körper und Stil passen. Haltet die Hemden und Blusen in monochromen Farben oder sucht euch ausgewählte Eyecatcher Prints aus, sodass ihr sie leicht kombinieren könnt.

Hier findet ihr unsere Blusen.

Keep it simple – mit Denim

Ein zeitloses Evergreen ist der allseits beliebte Denim-Stoff. Ob als Hose oder als Jeansjacke – kein anderes Material ist so zeitlos und schafft es dennoch immer wieder neu interpretiert zu werden.

Ob mit einem Kleid oder Rock „upgestylt“ oder doch leger mit einer Hose – die passende Kombination ist schnell gefunden. Aktuell besonders beliebt, ist die Outfit Variante mit Denim von Kopf bis Fuß! Da geht Denim mäßig so einiges, denn so ziemlich alle Waschungen passen irgendwie doch zusammen. Wie ihr das schnell umsetzt? Knöpft eure Denimjacke einfach mal komplett zu, kombiniert dazu eine Jeans eurer Wahl und zack: der Denim-Allover-Look ist perfekt!

Keep it classy – mit Kleidern

Auf Kleider könnt ihr euch immer verlassen. Sie sind echte Kombinationswunder und lassen sich zu jeder Jahreszeit tragen. Daher eignen sich Kleider perfekt für euren persönlichen Capsule Style.

Ob im Frühling unter einer Jeansjacke, im Sommer auf der nackten Haut oder im Herbst/Winter mit einem Rollkragen-Pullover darunter. Hier findet ihr unsere Kleider, die ihr perfekt in eure Capsule-Wardrobe mitaufnehmen könnt.

Seid ihr bereit für den Minimalisten Style?

Hier findet ihr Inspiration für eure Capsule-Wardrobe-Outfits

  • Dann folgt uns gerne auf Instagram, Facebook und Pinterest.
  • Oder stöbert bei uns im Shop und entdeckt mehr Kleidungsstücke für eure Capsule-Wardrobe-Outfits

Mademoiselle YéYé


 

70er Jahre Mode: Dieser Retro-Trend ist hier, um zu bleiben!
Die Jeans Jacke – das Fashion Evergreen!
Close Warenkorb
Close Wunschzettel
zuletzt angesehen Schließen
Close

Close
Navigation
Kategorien